|

Inhaltsübersicht

|

Impressum

|

Seelsorgeeinheit Waldkirch

Pfarrgemeinde St. Margarethen

Sie sind hier:   Waldkirch

Seelsorgeeinheit

Buchholz

Kollnau

Waldkirch


Willkommen auf den Seiten der
Pfarrgemeinde St.Margarethen, Waldkirch


Wir begrüßen Sie auf den Web-Seiten unserer Pfarrgemeinde.

Mit dem Öffnen dieser Seite kommen Sie in das Gebiet und in die Räume der Pfarrgemeinde St. Margarethen Waldkirch. Pfarrhaustür An den Kirchentüren und auch an der Türglocke des ehemaligen Haupteingangs des Pfarrhauses merken Sie schon, dass es sich um recht alte Räume handelt, in denen sich ein wichtiger Teil der Pfarrgemeinde St. Margarethen heute noch trifft, feiert und arbeitet. Bisweilen lässt sich deshalb die eine oder andere ihrer Türen etwas schwer öffnen.margaritaesDoch gelingt es einem, können sich dahinter kleine Schätze und wunderschöne Perlen finden. Die Patronin unserer Kirche und Pfarrgemeinde trägt den Namen "Perle", Margaretha (margaritäs, griech., Perle).

 

Unsere Fundamente gründen tief und unsere Wurzeln reichen weit zurück. Von den ältesten Kirchen St. Peter, St. Martin und St. Wallburga ist nichts mehr vorhanden. Das mittelalterliche Nonnenkloster wurde durch das Chorherrenstift abgelöst, dessen Gebäude die Umgebung der Kirche heute noch prägen. Nach dessen Auflösung durch die Säkularisation (1803) blieb die Pfarrgemeinde St. Margarethen.St.Margarethen

Sie umfasst auch die Filialgemeinde Mariä Heimsuchung Suggental, den Ortsteil Siensbach mit der Kirche St. Martin, die St. Caroluskirche in Waldkirch-West und schließlich die Kapelle Pius X. auf dem Kandel, unserem Hausberg. Mit ca. 6674 Katholiken (Buchholz 1570, Kollnau 2767; Stand: 2015) ist sie die größte Pfarrgemeinde innerhalb der Seelsorge-Einheit Waldkirch.

 

Die Walcker-Orgel
Für die von Peter Thumb erbaute Stiftskirche mit ihren vielen Bildern und Statuen (Bilderbuch St. Margarethen ) ist heute noch der Staat baupflichtig.

 

Waldkirch liegt 16 km nordöstlich von Freiburg am Eingang des Elztales und ist durch seine Drehorgeln und durch die im Jahr 2003 restaurierte historische Walcker-Orgel von 1869 in der Kirche St. Margarethen als Orgelstadt weit bekannt.

 


Wir wünschen Ihnen in St. Margarethen einen
schönen und erfrischenden Aufenthalt.

 

 

Die Webseiten von St.Margarethen betreut Bernhard Bußhardt, [>> E-Mail]